TsMr

Ich erstelle Websites und Anwendungen mit besonderem Fokus auf Datenschutz, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Kontoverwaltung

Webanwendung

VokabApp

App + Webanwendung

Erweiterte
Windows-Einstellungen

Programm

Das bedeutet mein Fokus konkret

Datenschutz

Haben Sie den Cookie-Banner auf dieser Website bereits gefunden? Nein? Keine Sorge, es handelt sich nicht um einen Bug der Website, sondern lediglich um eine DSGVO-konforme Umsetzung, denn in keinem meiner Projekte / Websites wird mit Hilfe von Cookies oder überhaupt getrackt. Mein Fokus liegt somit konkret auf Datenminimierung und Privacy by Design.

Sicherheit

Sicherheit wird oft vernachlässigt, obwohl sie gerade im Zeitalter des Internets besonders wichtig ist. Open Source ist ein wichtiges Mittel, weshalb jedes Projekt von mir auf Github zu finden ist und auch selbst gehostet werden kann. Projekte wie die Kontoverwaltung Odmin haben dazu weitere Schutzmechanismen wie WebAuthn oder 2FA mit an Bord.

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit ist natürlich eine sehr subjektive Erfahrung. Doch auch sie gehört zu den elementaren Bestandteilen guter Websites und Anwendungen. Hier sind einige Beispiele von meiner Arbeit:




solarspaziergang.de

Website

DSGVO-
Beschwerdegenerator

gegen Tracking-Einbettung

Webanwendung

DNSProxy

Programm

lc80pforzheim.de

Website

Die Kombination macht’s

Nur eine Kombination aus Datenschutz, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit kann eine Website oder Anwendung gut machen. Durch die Fokussierung auf nur einen dieser drei Bereiche kann es passieren, dass am Ende alle verlieren.


Lassen Sie mich dies am Beispiel des alt bekannten Passwortes erläutern. Jeder weiß, dass das Passwort mindestens 8 Zeichen lang sein, Zahlen und Sonderzeichen enthalten muss. Und natürlich muss auch für jede Website ein anderes Passwort genommen werden. Somit kann der alleinige Fokus auf Sicherheit die Benutzerfreundlichkeit stark beeinträchtigen.

Um diesem Problem entgegen zu wirken, wird neuerdings auf so gut wie jeder Seite das "Anmelden mit Google/Facebook/Apple" angeboten. Die Benutzerfreundlichkeit wird verbessert, und durch ein starkes Passwort beim Drittanbieter kann dadurch auch die Sicherheit erhöht werden. Doch was ist mit dem Datenschutz passiert? Die Identität im Internet wird so an ein Unternehmen übergeben, dass das Konto nicht nur jeder Zeit deaktivieren, sondern auch die Identität komplett übernehmen könnte. Somit kann die angebliche Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit den Datenschutz sogar verschlechtern.

Als Alternative zum Passwort hat das World Wide Web Consortium (W3C) im März 2019 den Standard WebAuthn veröffentlicht. Mittels Public-Key-Verfahren im Webbrowser ist es so möglich, sich mit seinem auf dem Gerät durch biometrische Daten sicher gespeicherten Schlüssel zu authentifizieren. Dies ist nicht nur sicher und benutzerfreundlich, sondern auch noch datenschutzfreundlich, da die Identität in den eigenen Händen bleibt.


Die ideale Lösung muss also aus einer sinnvollen Kombination aus Datenschutz, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit bestehen. Und die ideale Lösung ist schließlich das, worauf ich meinen Fokus richte.

PS: In meiner Open Source Kontoverwaltung Odmin ist es möglich, sich über WebAuthn anzumelden.

Kontakt

Name
Unternehmen
Threema ID / Matrix ID / E-Mail-Adresse
Nachricht

direkter Kontakt

Threema ID 96DDZX3C

Matrix @tsmr:matrix.org

Mastodon @tsmr@social.tchncs.de

Github github.com/otsmr

(unverschlüsselt) per E-Mail web@tsmr.eu